Skip to main content

Akteure

Für den Schutz des Alten Flugplatzes in Karlsruhe sind zahlreiche Menschen aktiv. So setzen sich insbesondere das Amt für Umwelt- und Arbeitsschutz der Stadt Karlsruhe sowie das Referat 56 (Naturschutz und Landschaftspflege) des Regierungspräsidiums Karlsruhe stark für die Bewahrung der wertvollen Fläche ein. Auch Verbände und Teile der Bevölkerung zeigen ein großes Engagement. Für die Beweidung eines Teilbereichs des Flugplatzes war bis 2014 der Landschaftspflegehof des Birkenhofs mit seinen Eseln und Ziegen verantwortlich.

Seit März 2015 hat Herr Gruber vom Storchenhof Dettenheim mit seinen Eseln die Beweidung übernommen. Die Mahd der übrigen Flächen übernimmt ein Neureuter Landwirt.

Fallenleerung im Winter

 

 

Im Auftrag des Regierungspräsidiums wurden mehrere Gutachten zum Zustand von Flora und Fauna erstellt. Bereits erfasst wurden die Höheren Pflanzen und Pilze sowie Ameisen, Laufkäfer, Spinnen und Wanzen. Von April 2010 bis 2011 untersuchten Mitarbeiter des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe die Bodenfauna (v.a. Spinnen) mit Bodenfallen.